Zeitgeschichte in den Luftschutzkellern von Linz

"Zeitgeschichte im Luftschutzstollen"

Während der NS-Diktatur wurden bestehende Stollenanlagen für Luftschutzzwecke ausgebaut. Nunmehr ist es wieder möglich einen Teil der Stollenanlagen mit Austria Guides zu besichtigen. Bei diesen Führungen in den Stollen erfahren Sie Aspekte der Linzer Zeitgeschichte und werden über den Bau der Stollenanlagen informiert und erfahren auch wie sie früher genutzt wurden.

Dauer: 1,5 Stunden


Mehr als 1000 Jahre Geschichte: von der Martinskirche zum Neuen Dom

Eine der ältesten Kirchen Österreichs, die Martinskirche, befindet sich versteckt am Linzer Schlossberg – dort wo die Geschichte von Linz ihren Ursprung hat. Der Neue Dom von Linz hingegen ist die größte Kirche Österreichs. Beeindruckend ist vor allem der Kontrast dieser beiden Sakralgebäude, aber natürlich auch deren Entstehungsgeschichte, die eng mit der Geschichte von Linz verwoben ist.

Dauer: 2 Stunden


Auf den Spuren der Habsburger

Viele Geschichten gibt es über diese einflussreiche Herrscherdynastie zu erzählen. Nicht alle jedoch spielten in Wien. Einige Familienmitglieder verbrachten viele Jahre in Linz. Friedrich III. zum Beispiel starb sogar in seiner Residenzstadt Linz.  Auch sein Sohn Maximilian oder sein Urenkel Ferdinand hatten so manch wichtigen Auftrag hier zu vollenden. Wer die „kropferte Liesl“ war und wem wir die Maximilianischen Befestigungstürme von Linz zu verdanken haben – all das wird bei dieser Stadtführung kurzweilig erzählt.

Dauer: 1,5 Stunden


Auf den Spuren Johannes Keplers

Kepleruniversität Linz, Kepler-Salon, Kepler’sche Gesetze…der angesehene Astronom des 17. Jahrhunderts verbrachte 14 Jahre seines Lebens in der Donaustadt. Selbstverständlich hat Johannes Kepler auch seine Spuren hinterlassen. Kommen Sie mit und erfahren Sie Interessantes und Unbekanntes über diesen Mann der Renaissancezeit.

Dauer: 1, 5 Stunden


Urfahraner G‘schichten – Vergessenes und Aktuelles

Erkunden Sie Alturfahr zu Fuß von der Überfuhr zum Schiff in die Zukunft. Wo die Schiffsmeister lebten die Fischer ihre Netze aufhingen und die Frauen ihre Waschplätze hatten. Die Entwicklung hin zum modernen High-Tech Stadtteil mit dem Ars Electronica Center und welchen Einfluss dabei der Donaustrom hatte und immer noch hat.

Dauer: 1,5 Stunden


Neue G‘schichten in alten Gassl’n

Vom Bäckerschupfn und den Linzer Karpfentränkern, von Badstuben und vom Prangerstehen, von den Linzer Torten zu den Linzer Augen – von all diese Kuriositäten und vielem mehr wird bei diesem kurzweiligen Rundgang zu hören sein. Auf Wunsch mit einem „erfrischendem“ Zwischenstopp in einem herrlich kühlen Weinkeller.

Dauer: 1,5 Stunden


Linz – von der Industriestadt zur Kulturhauptstadt

„In Linz beginnt’s“ war der Slogan der Donaustadt viele Jahre hindurch und hat auch heute noch seine Bedeutung. Von den Hermann Göring Werken zur voestalpine, eine rasante Entwicklung hat dieser Stahlbetrieb hinter sich– und hat in der Stadt Linz seine Spuren hinterlassen. Nicht nur die vielen Arbeitsplätze spielen eine Rolle, auch der Einfluss auf das Kulturleben in der drittgrößten Stadt Österreichs ist immens. Wie diese Entwicklung hin zur Kulturhauptstadt 2009 möglich war, erfahren Sie hier.

Dauer: 1,5 Stunden


„Linz Gedächtnis“ – Schulprojekt `09

Speziell für das Kulturhauptstadtjahr wurde dieser Schülerrundgang entwickelt. Anhand von bestimmten Spielen bleiben Gesehens und Gehörtes besser im Gedächtnis. Spielerisch wird die Stadt und Ihre Geschichte erkundet und erlebt.

Dauer: 1,5 Stunden


Kulturbrunch – Linz à la carte

Entdecken Sie neue  kulturelle Seiten der Stadt und verkosten Sie dabei typische Linzer Köstlichkeiten! Auf dieser Zeitreise werden genauso aktuelle, neue Kultureinrichtungen besucht, aber auch geschichtliche Stätten und deren Bedeutung erkundet. Die lukullischen Genüsse spielen dabei eine wichtige Rolle.

Dauer: ca. 2,5 Stunden


Kultur und Genuss

Ein Stadtspaziergang mit vier Genusspausen! Bummeln Sie mit Ihrem Guide durch die Altstadt! Genießen Sie den Ausblick vom Landhausturm, begegnen Sie Menschen und Geschichten aus dem Mittelmeerraum oder folgen Sie den Spuren so mancher Herzensbeziehung! Gewürzt wird der Rundgang durch mediterrane bzw. herzhafte Köstlichkeiten, serviert von der lokalen Gastronomie.

Dauer: ca. 3 Stunden


„Linz, verändert“ – Kulturhauptstadt 2009

Linz war Kulturhauptstadt Europas 2009. Hier geht es um die zahlreichen Veränderungen dieser aufstrebenden Wirtschaftsstadt, die diese Auszeichnung mit sich gebracht hat. Das Image der Donaustadt hat sich von der Industriestadt zur Kulturstadt gewandelt. Kommen Sie mit und entdecken Sie Linz an der Donau neu mit Ihrem Austria Guide!

Dauer: 1,5 Stunden


Die Linzer Kulturmeile

Alturfahr und Einführung Ars Electronica Center (Kurzführung im AEC mit "Deep Space"-Präsentation). Die CAVE-Technologie war gestern – der Deep Space ist heute. Erleben Sie eine neue Dimension des Reisens durch Raum und Zeit, tauchen Sie ein in bildgewaltige Universen in 3D-Stereo und erleben sie die Faszination großformatiger, hochauflösender Bilder.

Dauer: ca. 2 Stunden


„Offen für Kultur“

Von der Kulturmeile zu den Kulturhäusern der Innenstadt. Künstler, Studenten und Kulturschaffende leben und werken in dieser Donaustadt. WAS es WO zu bestaunen und zu erleben gibt, erfahren Sie während dieses Rundganges durch Linz. Nicht ohne Grund ist die Kunstuniversität Linz mit ihren Studenten ein wichtiger Pfeiler des Kulturlebens und verantwortlich für die lebhafte Stadt.

Dauer: 2 Stunden

 

Hotel Kolping*** – ruhig und dennoch zentral inmitten von Linz, inkl. Busparkplatz.

Persönlich geführtes Haus mit Service und Ausstattung zum Wohlfühlen für Gruppengäste!


Impressum | Design & Realisierung von two plus one | Copyright © 2011 MP Tourismus