Mehr als 1000 Jahre Geschichte: von der Martinskirche zum Neuen Dom

Eine der ältesten Kirchen Österreichs, die Martinskirche, befindet sich versteckt am Linzer Schlossberg – dort wo die Geschichte von Linz ihren Ursprung hat. Der Neue Dom von Linz hingegen ist die größte Kirche Österreichs. Beeindruckend ist vor allem der Kontrast dieser beiden Sakralgebäude, aber natürlich auch deren Entstehungsgeschichte, die eng mit der Geschichte von Linz verwoben ist.

Dauer: 2 Stunden


Haben Sie Linz schon bei Nacht gesehen?

Gerade am Abend zeigt sich die Donaustadt Linz von ihrer ganz besonderen und einzigartigen Seite. Hell erleuchtet sind die Donauufer mit Lentos Kunstmuseum und Ars Electronica Center, dem Schlossmuseum, dem Brucknerhaus und den unzähligen beleuchteten Kirchtürmen von Linz. Auch die Altstadt hat ihren besonderen Reiz gerade am Abend – Stadtrundgang oder Busrundfahrt – Sie haben die Wahl!

Dauer: 1,5 bis 2 Stunden


Auf den Spuren Anton Bruckners

Immerhin lebte und wirkte der „Musikant Gottes“ 13 Jahre in Linz an der Donau einerseits als Domorganist andererseits war es auch hier, wo er zum Lehrer ausgebildet wurde. Während eines Rundganges entdecken Sie das Linz während der Zeit Anton Bruckners. Ein Orgelkonzert auf der original Brucknerorgel im Alten Dom macht diesen Rundgang zum besonderen Erlebnis für Musikliebhaber.

Dauer: 1,5 Stunden, Orgelkonzert ca. 20 Minuten


Auf den Spuren der Habsburger

Viele Geschichten gibt es über diese einflussreiche Herrscherdynastie zu erzählen. Nicht alle jedoch spielten in Wien. Einige Familienmitglieder verbrachten viele Jahre in Linz. Friedrich III. zum Beispiel starb sogar in seiner Residenzstadt Linz.  Auch sein Sohn Maximilian oder sein Urenkel Ferdinand hatten so manch wichtigen Auftrag hier zu vollenden. Wer die „kropferte Liesl“ war und wem wir die Maximilianischen Befestigungstürme von Linz zu verdanken haben – all das wird bei dieser Stadtführung kurzweilig erzählt.

Dauer: 1,5 Stunden


Auf den Spuren Johannes Keplers

Kepleruniversität Linz, Kepler-Salon, Kepler’sche Gesetze…der angesehene Astronom des 17. Jahrhunderts verbrachte 14 Jahre seines Lebens in der Donaustadt. Selbstverständlich hat Johannes Kepler auch seine Spuren hinterlassen. Kommen Sie mit und erfahren Sie Interessantes und Unbekanntes über diesen Mann der Renaissancezeit.

Dauer: 1, 5 Stunden


Einblick in die Stahlwelt – Rundfahrt und/oder Besuch der Stahlwelt voestalpine

Auf eine lange, bewegte Geschichte blickt der größte Industriebetrieb Österreichs, die voestalpine, zurück. Hören Sie über die Vergangenheit genauso wie über aktuelles aus der Stahlwelt und welchen Einfluss dieses Werk auch heute noch auf die Stadt Linz hat. Auf Wunsch und gegen Voranmeldung Rundfahrt durch Linz mit anschließendem Besuch der Erlebniswelt Stahl und/oder Werksbesichtigung. Für besonders Interessierte ist ein Besuch im Geschichteclub voestalpine gegen Voranmeldung möglich.

Dauer: ca. 3 Stunden


Linz – von der Industriestadt zur Kulturhauptstadt

„In Linz beginnt’s“ war der Slogan der Donaustadt viele Jahre hindurch und hat auch heute noch seine Bedeutung. Von den Hermann Göring Werken zur voestalpine, eine rasante Entwicklung hat dieser Stahlbetrieb hinter sich– und hat in der Stadt Linz seine Spuren hinterlassen. Nicht nur die vielen Arbeitsplätze spielen eine Rolle, auch der Einfluss auf das Kulturleben in der drittgrößten Stadt Österreichs ist immens. Wie diese Entwicklung hin zur Kulturhauptstadt 2009 möglich war, erfahren Sie hier.

Dauer: 1,5 Stunden


Zwergerl schnäuzen am Pöstlingberg

Bei der Stadtführung am Pöstlingberg schlagen nicht nur Kinderherzen höher: nach der Fahrt mit der historischen Pöstlingbergbahn sind es nur wenige Schritte bis zur Wallfahrtsbasilika, zur Aussichtsplattform und zur Grottenbahn, wo Sie in der Grottenbahn (Märchenwelt) mit dem Drachenexpress durch das funkelnde Zwergenreich fahren. Auf Wunsch Einkehr zu Kaffee und Kuchen in einer der Gaststätten am Berg.

Dauer: 2 Stunden


„Linz, verändert“ – Kulturhauptstadt 2009

Linz war Kulturhauptstadt Europas 2009. Hier geht es um die zahlreichen Veränderungen dieser aufstrebenden Wirtschaftsstadt, die diese Auszeichnung mit sich gebracht hat. Das Image der Donaustadt hat sich von der Industriestadt zur Kulturstadt gewandelt. Kommen Sie mit und entdecken Sie Linz an der Donau neu mit Ihrem Austria Guide!

Dauer: 1,5 Stunden


„Offen für Kultur“

Von der Kulturmeile zu den Kulturhäusern der Innenstadt. Künstler, Studenten und Kulturschaffende leben und werken in dieser Donaustadt. WAS es WO zu bestaunen und zu erleben gibt, erfahren Sie während dieses Rundganges durch Linz. Nicht ohne Grund ist die Kunstuniversität Linz mit ihren Studenten ein wichtiger Pfeiler des Kulturlebens und verantwortlich für die lebhafte Stadt.

Dauer: 2 Stunden


ArchitekTour durch Linz

Dieser Rundgang beschäftigt sich natürlich mit der Architektur von Linz. Tabakfabrik, Design Center, Brucknerhaus, Ars Electronica Center, Musiktheater, Wissensturm, Südtrakt Schlossmuseum, Linzer Kulturquartier… um nur einige architektonische Highlights von Linz zu nennen. Lernen Sie die Hintergründe dieser markanten Bauwerke von Linz kennen.

Dauer: 2 Stunden

 

Hotel Kolping*** – ruhig und dennoch zentral inmitten von Linz, inkl. Busparkplatz.

Persönlich geführtes Haus mit Service und Ausstattung zum Wohlfühlen für Gruppengäste!


Impressum | Design & Realisierung von two plus one | Copyright © 2011 MP Tourismus